Menu Content/Inhalt

Die Landeswettbewerbe zur 40. Österreichischen Physikolympiade 2021 fanden heuer am 14. April statt.


Aufgrund der sehr speziellen Situation im heurigen Jahr wurden die Landeswettbewerbe heuer an den eigenen Schulen durchgeführt. Die TeilnehmerInnen aus Wien und Niederösterreich mussten den Wettbewerb wegen des Lockdowns sogar von zu Hause aus absolvieren. Das Experiment wurde durch die Analyse von Messdaten eines praktischen Versuchs ersetzt, um so gleiche Voraussetzungen für alle TeilnehmerInnen zu schaffen. 141 Olympioniken aus ganz Österreich stellten sich trotzdem der Herausforderung und ließen für eine Gesamtarbeitszeit von vier Stunden ihre Köpfe rauchen. Sie versuchten sich dabei an drei Theorieaufgaben aus den Bereichen Mechanik, Optik und Elektrizität sowie der Analyse eines Wärmelehre-Experiments.

Schließlich haben sich auf Grund der erreichten Punkte 28 TeilnehmerInnen für die Vorausscheidung zum Bundeswettbewerb am 26. April 2021 qualifziert. Auch dieser wird heuer an den einzelnen Schulstandorten bzw. virtuell abgewickelt.

Hier die Liste der qualifizierten Olympioniken, wir wünschen alles Gute für den BWB 1 !

 

Hohl Elias Steiermark
Rainer Markus Salzburg
Hofer Moritz Salzburg
Joensuu Miro Kärnten
Karl Leopold Wien
Retter Lukas Tirol
Herzinger Andreas Tirol
Piecuch Anja Oberösterreich
Mathiaschitz Elias Wien
Pfundner Laurin Wien
Thuswaldner Johannes Steiermark
Khang Kevin Vorarlberg
Kamleitner Elias Niederösterreich
Marcher Simon Steiermark
Köhldorfer Anna Steiermark
Brüllmeir Paul Oberösterreich
Vogrincic Aljaz Steiermark
Kretz Nicole Kärnten
Berger Johanna Tirol
Walia Rohan Kärnten
Kislikow Viktor Tirol
Weidmann Annika Vorarlberg
Küng Tobias Vorarlberg
Thöny Fabian Tirol
Tinhofer Jakob Wien
Retey Amelie Tirol
Gfreiner Simon Kärnten
Lun Pascal-Joachim Tirol

      Bericht von Peter Graf    

 

designed by www.madeyourweb.com