Menu Content/Inhalt

20190429 123054 1024Am Sonntag, den 28. April 2019 trafen 28 junge Physikerinnen und Physiker aus ganz Österreich in Linz ein, um sich dem heurigen Qualifikationsbewerb für das Finale der Physikolympiade zu stellen.
Da ein oberösterreichischer Schüler leider erkrankte, nahmen an dem fünfstündigen Bewerb, der am Tag darauf wieder am Europagymnasium Linz/Auhof stattfand, nur 27 Schüler/innen teil. Die Aufgaben wurden in bewährter Weise von den Bundestrainern Mayr, Korner, Hergan, Lorbek und Graf erstellt und verlangten vollen Einsatz von den Teilnehmern/innen.
Der Nachmittag diente dem Kennenlernen der Johannes-Kepler-Universität Linz. Besucht wurden das Institut für Angewandte Physik und das Institut „Physik der weichen Materie“.
Den gemütlichen Abschluss bildete ein köstliches Buffet, zu dem die Teilnehmer/innen von der Universität und vom Land Oberösterreich eingeladen wurden.20190429 180341 1024

Die besten 14 haben sich für das Finale in Graz qualifiziert und werden von 21. Mai bis 5. Juni 2019 zwei Wochen lang intensiv für das Bundeswettbewerbsfinale trainieren. Die besten fünf vertreten Österreich bei der 50. Internationale Physikolympiade in Tel Aviv, Israel.

Weitere Bilder finden sich in der Fotogalerie.


Hier die Liste der Qualifizierten:Für das Finale des Bundeswettbewerbs vom 16.05.2017 - 31.05.2017 in Bludenz haben sich qualifiziert:

Rang
Nachname Vorname Bundesland Punkte Schule/Klasse
1.  Hohl Elias Steiermark 79,75 Bischöfliches Gymnasium Graz / 6.
2. Hörl Lucas Niederösterreich 63,00 BG/BRG Purkersdorf / 7.
3. Pamminger Vera Oberösterreich 41,00 BGRG Ramsauerstr. Linz / 8.
4. Moll Florian Kärnten 37,00 BG/BRG Mössingerstr. Klagenfurt / 8.
5. Prettenthaler Jakob Steiermark 36,75 Bischöfliches Gymnasium Graz / 8.
6. Gradauer Stefan Johann Wien 33,25 BGRG 4, Wiedner Gürtel / 8.
7. Popescu Tiberiu Wien 27,75 BRG Josef-Gall-Gasse / 6.
8.  Rainer Markus Salzburg 25,00 BG/BRG Zell am See / 6.
9a. Entremont Luca Tirol 23,75 BGRG Adolf-Pichlerplatz Innsbruck / 8.
9b. Schlemmer Felix Wien 23,75 De la salle Schule Strebersdorf /8.
11.  Hofer Moritz Salzburg 22,75 BG/BRG Zell am See / 6.
12.  Barbist Johannes Tirol 21,25 BGRG Adolf-Pichlerplatz Innsbruck / 8.
13. Matti Jasmin Tirol 21,00 BRG Reutte / 8.
14. Philipp Maximilian Steiermark 20,00 BGRG Kirchengasse Graz / 8.


Bericht von Jutta Wirth, Organisatorin des BWB 1

designed by www.madeyourweb.com