Menu Content/Inhalt

28 junge Physiktalente aus allen Bundesländern stellten sich am 25. 4. 2016 den selektiven theoretischen Aufgaben, die von den Bundestrainern „ausgeheckt“ wurden. Der Bekopie von dsc07066werb dauerte 5 Stunden und fand im Europagymnasium kopie von dsc07076 Auhof statt. Auch beim anschließenden Mittagessen wurde noch heftig diskutiert und argumentiert.
Jene Schüler/innen, die nicht sofort wieder abreisen mussten, wurden auch am Nachmittag wieder  mit Physik konfrontiert. Prof. Gerhard Brunthaler vom Halbleiter – Institut der Johannes Kepler – Universität brachte den jungen Physikern und Physikerinnen die Funktionsweise von blauen LEDs näher. Anschließend besuchten die die Teilnehmer/innen noch die LASER-Labors im Institut für Angewandte Physik.

Die Veranstaltung fand ihren Ausklang bei einem reichhaltigen Buffet, zu dem das Land Oberösterreich eingeladen hat. Hofrat Fritz Enzenhofer, der amtsführende Präsident des Landesschulrats für OÖ fand viele lobende Worte für den Einsatz der begabten Schüler/innen.

Weitere Bilder finden sich in der Fotogalerie.

Für das Finale des Bundeswettbewerbs vom 17.05.2016 - 01.06.2016 in Zell am See haben sich qualifiziert:

Rang
Nachname Vorname Bundesland Punkte Klasse
1. Pfeifer Michael Kärnten 77,50 8B
2. Theis Alexander Tirol 62,50 8C
3. Bodingbauer Jonas Oberösterreich 52,00 IV.
4. Buczolich Katharina Burgenland 50,50 IV.
5.  Rudinger Florian  Oberösterreich 48,50  8B
6.  Burtscher Alexander Steiermark 39,00 7A
7. Pfeiler Erwin Steiermark 38,00 7A
8A.  Golesch Armin Niederösterreich 36,50 8B
8B. Kralofsky Bernhard Wien 36,50 8D
10. Tomic Tim Wien 30,50 8D
11. Knapp Alexander Tirol 26,00 7C
12. Bogner Katharina Oberösterreich 25,50 7B+
13. Zöhrer Daniel Tirol 24,50 8D
14. Reindl Philipp Steiermark 23,50 II.

Bericht von Jutta Wirth, Organisatorin des BWB 1

designed by www.madeyourweb.com