Menu Content/Inhalt

Theorie:  Aufgabe  „orange“

In dieser Aufgabe wurde eine simplifizierte Version eines Beschleunigungsmessers, der den Airbag eines Kraftfahrzeuges auslöst, betrachtet.
Es waren sowohl die mechanischen als auch die elektrischen Charakteristika zu ana-lysieren und zu berechnen.

ANMERKUNG
Der Schlüssel zur korrekten Lösung dieser Aufgabe lag einerseits darin, die zugrunde lie-genden elektrischen Komponenten richtig zu interpretieren und andererseits in einer ge-schickten Kombination der mechanischen mit den elektrischen Größen.

Theorie:  Aufgabe  „blue“

Zunächst wurde eine sehr kurz gefasste Einführung in die Betrachtung physikalischer Dimensionen gegeben. Dann waren auf diese Weise einige physikalische Größen zu berechnen. Schlussendlich musste mit Hilfe dieses Kalküls die Physik von schwarzen Löchern analysiert und ein Ausdruck für die Hawkins-Strahlung der black holes ent-wickelt werden.

ANMERKUNG
Da die Erfordernisse dieser Aufgabe nicht im „syllabus“ enthalten sind, wurde zunächst eine geraffte Einführung in das Dimensions-Kalkül gegeben. Um zu korrekten Lösungen im ersten Teil dieser Aufgabe  zu kommen musste dieses Konzept konsequent angewendet werden.
Die Betrachtung der Physik der schwarzen Löcher und der Hawkins-Strahlung bzw. der Hawkins –Temperatur mit Hilfe des Dimensions-Kalküls stellte im zweiten Aufgabeteil an die Kandidaten/innen erhöhte Anforderungen.

Experiment:  Aufgabe „green“

Es waren die Energie-Verhältnisse [gemäß Bändermodell] eines Halbleiter-Materials mit Hilfe von Licht, das an einem optischen Gitter gebeugt wurde, zu untersuchen.

ANMERKUNG
Bei dieser Aufgabe handelt es sich um eine relativ straff „geführte“ Aufgabe mit klar verlang-ten Zielen bzw. Verfahrensschritten. Daher wurde in der Punktebewertung auf die „physikali-sche Buchhaltung“ großer Wert gelegt.


Die englischsprachigen Original-Aufgaben und -Lösungen können unter   http://ipho2007.ir/    aufgefunden werden.

designed by www.madeyourweb.com